Gartenmöbel überwintern: Tipps zur Lagerung und Pflege Ihrer Möbel

11. September 2020

Wenn es langsam wieder früher dämmert und die Wettervorhersage vermehrt von Frost und Nässe dominiert wird, neigt sich die Gartensaison dem Ende zu. Und das bedeutet zugleich, dass Sie sich auch Gedanken darüber machen sollten, wie Sie Ihre Gartenmöbel überwintern. Denn insbesondere Frost und Nässe sind Faktoren, die sowohl den optischen Zustand als auch die Lebensdauer Ihrer Gartenmöbel langfristig gesehen mindern. Zumindest dann, wenn sie diesen Witterungen schutzlos ausgeliefert sind. Deshalb empfiehlt es sich, die letzten schönen Herbsttage unter anderem zur Vorbereitung Ihrer Gartenmöbel auf den Winter zu nutzen.

Die Frage danach, was „richtig“ überwintern bedeutet, kommt vor allem auf das Material Ihrer Gartenmöbel an. Hiernach richtet es sich zum Beispiel, ob Ihre Möbel draußen stehen bleiben können oder unbedingt an einen geschützteren Ort, wie z.B. einen Abstellraum oder die Garage umgezogen werden müssen. Unabhängig vom Material gilt jedoch für alle Gartenmöbel, dass diese am besten frostgeschützt und trocken sowie gut belüftet überwintert werden sollten.

 

Metall-Gartenmöbel überwintern

 

Bei Gartenmöbel aus Metall geht es konkret um Möbel aus Aluminium, Edelstahl und Eisen. Diese Metall-Materialien sind extrem witterungsfest und können daher – zur Not auch ohne Abdeckung – draußen überwintert werden. Durch die hochwertigen Pulverbeschichtungen und Legierungen unserer Möbel besteht auch im Winter keine Gefahr, dass diese rosten können. Worauf Sie achten sollten, bevor Sie Ihre Metall-Gartenmöbel überwintern, ist lediglich, dass die Beschichtung über die Gartensaison nicht beschädigt wurde. Ist dies der Fall, sollten entsprechende Makel behoben werden, um zu verhindern, dass der Frost oder die Nässe Ihre Möbel an diesen Stellen angreift.

Mehr Informationen zu den Vorteilen und Eigenschaften unserer unterschiedlichen Materialien finden Sie auch in unserem Blogbeitrag "So finden Sie garantiert die richtigen Gartenmöbel für Ihr Zuhause!"

Um die Lebensdauer Ihrer Metall-Möbel trotz der Witterungsfbeständigkeit zu erhöhen, empfiehlt es sich dennoch diese mit einer geeigneten Schutzhülle abzudecken. Zumindest dann, wenn diese gänzlich unter freiem Himmel überwintert werden. Hierbei ist es wichtig, dass die Schutzhülle atmungsaktiv ist, da sich unter herkömmlichen Kunststoffabdeckungen Feuchtigkeit bildet und  dort staut. Dies führt zu einem sehr ungesunden Klima und  zwangsläufig zu Oberflächenveränderungen eines jeden Materials. Entsprechend angefertigte Schutzhüllen sind so zugeschnitten, dass diese Ihre Gartenmöbel passgenau umschließen. Dadurch wird auch verhindert, dass Laub und/oder Schmutz an Ihre Möbel gelangt. Insbesondere nasses Laub und Schmutz hinterlässt unschöne farbliche Veränderungen auf den Oberflächen, welche nur mit großem Aufwand wieder zu entfernen sind. Geeignete Schutzhüllen erhalten Sie auch in unserer Ausstellung oder in unserem Online-Shop.

Bevor Sie Ihre Gartenmöbel überwintern, sollten Sie diese reinigen. Bei Metall-Möbeln reicht hierbei die Reinigung mit lauwarmem Wasser und einem sanften Spülmittel. Bei Edelstahlmöbeln kann ein Edelstahlreiniger benutzt werden. Damit lassen sich mühelos matte und stumpfe Stellen polieren und auch evtl. entstandener Flugrost entfernen. Benutzen Sie zur Reinigung der Oberflächen bitte immer ein weiches, flusenfreies Tuch und lassen die Möbel komplett abtrocknen bevor Sie diese abdecken.

 

Holz-Gartenmöbel überwintern

Im Vergleich zu den Metall-Möbeln sind Holzmöbel etwas pflegeintensiver, was die Vorbereitung auf den Winter betrifft. Möbel aus Weichholz sollten gar nicht draußen überwintert werden und auch bei der Überwinterung an geschützteren Orten muss auf unterschiedliche Faktoren wie z.B. Temperaturschwankungen, Wärme- und Feuchtigkeitsverhältnisse Rücksicht genommen werden. Daher an dieser Stelle erneut das Argument für Teakholzmöbel (Hartholz) – die absolute Königsklasse unter den Holz-Gartenmöbeln. Teakholz, stark öl- und kautschukhaltig, ist von Natur aus äußerst wetterfest und kann –  mit der entsprechenden Vorbereitung – ohne Probleme draußen überwintert werden.

Um diese naturgegebene Wetterbeständigkeit zu unterstützen, sollten Sie Ihre Teakholzmöbel, je nach Standort, zwei – bis viermal im Jahr mit einem dafür geeigneten Pflegeprodukt – wie zum Beispiel dem Teak Protector  der Firma GoldenCare – behandeln. Zuvor muss das Holz jedoch zwingend gereinigt werden. Verwenden Sie hierfür entweder einen Teak Cleaner der Firma Golden Care oder eine Neutralseifenlauge.

Um die Lebensdauer Ihre Teakmöbel darüber hinaus nachhaltig zu verlängern, empfehlen wir Ihnen auch an dieser Stelle unsere passgenauen und atmungsaktiven Schutzhüllen.

 

Gartenmöbel mit Rope überwintern

Gartenmöbel mit Rope sind zur Zeit absolut angesagt. Und das liegt nicht nur an der besonderen Ästhetik sondern ebenso an der Unkompliziertheit dieser Möbelstücke – und zwar in jeder Hinsicht. So können Gartenmöbel mit Rope ebenfalls draußen überwintert werden. Das Flechtmaterial übersteht problemlos niedrige Temperaturen bis in den zweistelligen Minusbereich. Trotzdem gilt: Nicht nur, aber insbesondere wenn Sie die Möbel unter freiem Himmel überwintern, sollten Sie diese zwingend mit einer passgenauen und atmungsaktiven Schutzhülle abdecken. Ihre Möbel sind somit gleichzeitig auch vor jeglicher Verschmutzung geschützt. Somit können Sie Ihre Möbel  ohne Reinigungsaufwand auch für winterliche Feste und Veranstaltungen nutzen.

Bei der Wintervorbereitung gilt auch hier: Reinigen Sie die Möbel vor der „Winterpause“.

Gartenmöbel mit einem Rope- Geflecht können ganz leicht auch mit einem Hochdruckreiniger gereinigt werden. Beginnen Sie hier aber bitte mit der geringsten Stufe und verwenden Sie bitte nur klares Wasser. Bei hartnäckigen Verschmutzungen, wie zum Beispiel Vogelkot, verwenden Sie einen milden Neutralreiniger, den Sie dann mit klarem Wasser wieder vollständig ausspülen. Nach der Reinigung sollten Sie Möbel mit Rope ebenfalls an der frischen Luft vollständig abtrocknen lassen.

 

Sitzpolster, Kissen und Decken

Es empfiehlt sich Sitzpolster, Kissen und Decken von den Möbeln zu entfernen und an einem geschützten und trockenen Ort zu überwintern. Sollte Ihnen dies nicht möglich sein, sollten sämtliche textilen Materialien zwingend atmungsaktiv abgedeckt werden oder aber in einer entsprechenden Aufbewahrungsbox verwahrt werden. Ebenso sollten Schirme, insofern die Möglichkeit der Aufbewahrung an einem trockenen und geschützten Ort nicht möglich ist , entsprechend abgedeckt werden. Auch für sämtliche Schirmtypen bieten wir die entsprechenden Schutzhüllen an.

Mehr Trends, Inspiration und Gartenglück?

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie einen 100 € Willkommensgutschein*.

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung zum Gartenmöbel Stuttgart Newsletter war erfolgreich.

*Mindesteinkaufswert 1.000,00 €. Einlösen des Gutscheins nur einmalig möglich. Gültigkeitszeitraum des Gutscheins März bis Juli 2021. Outlet-Ware sowie bereits reduzierte Artikel sind nicht mit dem Gutschein kombinierbar.

© Gartenmöbel Stuttgart

Gartenmöbel Stuttgart
Poststraße 66-68
70190 Stuttgart
0711 - 28 46 05 83

Öffnungszeiten
November und Dezember
Mo – Do: geschlossen
Fr: 11 – 13, 14 – 18 Uhr
Sa: 10 – 16 Uhr

Öffnungszeiten
März bis September
Mo – Fr: 10 – 19 Uhr
Sa: 10 – 18 Uhr